Forumlar der Volltextsuche in den Inhalten dieser Webseite

Asservatenverwaltung mit Auftragssteuerung

Asservate und Spuren sind essentielle Bestandteile der kriminalpolizeilichen Fallbearbeitung. Doch je komplexer und umfangreicher der Fall, umso komplizierter und zeitaufwendiger die Verwaltung und Auswertung von Asservaten.

rsEvid® – lückenloser Workflow

Mit rsEvid® hat rola eine IT-Lösung entwickelt, die alle Prozesse der Spuren‐ und Asservatenverwaltung und -auswertung enorm erleichtert, komfortabler, schneller und sicherer macht. Das Erfassen von Asservaten und Spuren, die Weiterleitung an externe Untersuchungsstellen, die Aufnahme der Untersuchungsergebnisse und die Recherche bis hin zur Auswertung – rsEvid® garantiert einen reibungslosen Arbeitsablauf bei der Asservatenverwaltung. Dabei gilt das Prinzip „Einmalerfassung – Mehrfachnutzung“ von Informationen und Daten. Ein abgestuftes Rechte‐ und Rollenkonzept sorgt dafür, dass jedem Nutzer genau die Funktionen zur Verfügung stehen, die er für seine tägliche Arbeit braucht.


rsEvid®
bietet unter anderem diese Funktionen zur Unterstützung der Spuren- und Asservatenverwaltung:

  • Leicht zu bedienende Eingabemasken sowie Katalogunterstützung, Plausibilitätsprüfungen
  • Automatische Übernahme von Vorgangsinformationen und –nummern
  • Übertragung von Asservaten in andere Vorgänge
  • Aufteilung in Unter‐ und Bestandteilasservate, Zusammenfassung zu Asservatenpaketen
  • Visualisierung in einer Baumstruktur
  • Verwendung der mächtigen Recherchefunktionen aus rsFrame®/rsCASE®
  • Auftragssteuerung für die Bearbeitung von Asservaten
  • Übergabe der Vorgangsgrunddaten und Spuren/Asservate an ein Laborinformationssystem oder an ein Daktyloskopie‐System
  • Erfassung über Datamatrix-Scanner/Druck von Datamatrix-Codes für Etiketten und Formulare
  • Lückenlose Darstellung der Vita von Spuren/Asservaten in einem Asservatenbuch
  • Übergabe der Asservate/Spuren eines Vorgangs an ein Fallbearbeitungssystem wie z. B. rsCASE®
  • Anbindung von Geo‐Informationssystemen (GIS) zur Darstellung geographischer Zusammenhänge
  • Vorgangs‐ und tatortübergreifende Auswertung
  • Skalierbares Rechte‐ und Rollenkonzept sowie konfigurierbare Wiedervorlage‐ und Löschfristenüberwachung
  • Protokollierungsfunktionen
Druckversion

Download

Für detaillierte Informationen können Sie unsere Broschüre als PDF herunterladen.

Download