Forumlar der Volltextsuche in den Inhalten dieser Webseite

Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für rola Security Solutions GmbH einen hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten erfasst werden, wie diese verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben.


Dieser Datenschutzhinweis gibt einen Überblick über die Punkte, die für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website durch unser Unternehmen gelten.


Datenverantwortlicher
ist rola Security Solutions GmbH, Essener Straße 5, 46047 Oberhausen; vertreten durch Geschäftsführer Stefan Günzel.


Bei Fragen zum Datenschutz stehen Ihnen unsere Datenschutzkoordinatorin, Nicole Boehm, unter datenschutzrola.com oder unser Datenschutzbeauftragter Dr. Claus D. Ulmer, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn, datenschutztelekom.de gerne zur Verfügung.


Sie haben das Recht:

  • Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);
  • die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  • eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);
  • einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO);
  • in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen - insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;
  • unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);
  • auf Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO;)
  • sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen).


Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt:

  • an Auftragsverarbeiter, das sind Unternehmen, die wir im gesetzlich vorgesehenen Rahmen mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, Art. 28 DSGVO (Dienstleister, Erfüllungsgehilfen). rola Security Solutions GmbH bleibt auch in dem Fall weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich.
  • Aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen sind wir in bestimmten Fällen dazu verpflichtet, bestimmte Daten an die anfragende staatliche Stelle zu übermitteln.


Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland und im europäischen Ausland verarbeitet. Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ausnahmefällen auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben oder es für unsere Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur, soweit durch bestimmte Maßnahmen sichergestellt ist, dass hierfür ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44ff. DSGVO).


Wenn Sie unsere Website besuchen
, speichert der Webserver vorübergehend den Domain-Namen oder die IP- Adresse Ihres Computers, Datum und Zeitpunkt des Zugriffs, Name und URL der aufgerufenen Seiten, die Website von der aus der Zugriff erfolgte sowie der von Ihnen verwendete Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Computers und der Name Ihres Access-Providers. Die protokollierten Daten werden ausschließlich für Zwecke der Datensicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver verwendet (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Sie werden weder für die Erstellung von individuellen Anwenderprofilen verwendet noch an Dritte weitergegeben und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze behalten wir uns vor. Cookies werden auf unserer Website nicht eingesetzt.


Sofern Sie das Kontaktformular auf unserer Website nutzen, werden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen dieser Kontaktanfrage zur Verfügung stellen, nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage(n) und für die damit verbundene technische Administration verwendet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Ihre personenbezogenen Daten werden auch ohne Ihren Widerruf gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage(n) bearbeitet haben und keine weitere Notwendigkeit für die Speicherung der Kontaktdaten vorliegt.


rola Security Solutions GmbH behält sich als Verantwortliche das Recht vor, die Datenschutzerklärung jederzeit im Hinblick auf geltende Datenschutzvorschriften zu verändern.


Hinweis für Bewerberinnen und Bewerber:


Mit dem Zusenden Ihrer Bewerbung erteilen Sie uns Ihr Einverständnis, dass wir die in Ihrer Bewerbung enthaltenen Daten im Rahmen des Bewerberverfahrens verarbeiten dürfen. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Angaben vertraulich behandelt werden und ausschließlich zum Zweck der Bewerberauswahl verarbeitet und genutzt werden.

Die uns von Ihnen zugesandten Daten werden ausschließlich durch die Personalabteilung und die am Bewerbungsprozess beteiligten Personen der rola Security Solutions GmbH sowie im Falle einer Einstellung zusätzlich durch die Personalabteilung des Mutterkonzerns Deutsche Telekom AG verarbeitet. Die Personalabteilung unseres Mutterkonzerns Deutsche Telekom AG ist durch vertragliche Pflichten und Datenschutzweisungen zum datenschutzgerechten Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.


Wir weisen darauf hin, dass eine sichere Übertragung von Daten, die uns unverschlüsselt per E-Mail zugesandt werden, nicht gewährleistet werden kann. Das bedeutet, Dritte könnten in der Lage sein, Daten, die Sie uns über unverschlüsselte Wege zusenden, einzusehen. Sie sind für die Sicherheit der Daten, die Sie übermitteln wollen verantwortlich. Wenn Sie eine sichere Übertragung Ihrer Daten sicherstellen möchten, dann wenden Sie sich bitte an uns.


Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Eingang maximal 6 Monate aufbewahrt, es sei denn, Sie möchten, dass wir Ihre Bewerbung auch bei späteren Stellenausschreibungen berücksichtigen. Wenn Sie möchten, dass wir Sie auch bei späteren Stellenausschreibungen berücksichtigen und Ihre Bewerbung damit über die maximale Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten behalten, geben Sie uns bitte Bescheid.



Stand des Datenschutzhinweises: 24.05.2018

Druckversion